weiterer Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht 6jähriger Tinkerwallach Bomber: Bomber ging seit meinem Besitz ab Oktober 2011 Barhuf, er war komplett roh, er musste also auch den Hufschmied kennenlernen. Leider musste ich sehr schnell feststellen, dass es für meinen Dicken gar nicht so einfach war, sich behandeln zu lassen : Mutti musste immer dabei sein und am besten auch die Hufe aufheben, an Beschlag mit Eisen war gar nicht zu denken. Anschliessend wurde am Hufschmied vorbei gallopiert und wild geschnaubt.Beide Seiten waren wohl immer froh wenn es vorbei war. Bomber hasst eindeutig Männer (schlechte Vorerfahrung). Irgendwann kam der Zeitpunkt, wo ich aus beruflichen Gründen am Hufpflegetermin Mitte Dezember 2012 ,nicht anwesend sein konnte. Folge : 4Tage später : Fieber und Bockenlahm hinten rechts. Tierarzt musste kommen Behandlung: Massen an Injektionen und Schmerzmittel, Verband drauf, Verband ab, habe mich sogar von seinem tollen Behang verabschiedet um die Belüftung zu verbessern. Eine richtige Diagnose gab es nie, aber er hatte einen fast 3cm tiefen Cut(Schnitt) mittig im Strahl.
Immer wenn ich dachte es sei wieder gut, bekam er wieder Fieber und humpelte über die Stallgasse. Wir alle waren ziemlich ratlos,die ganze Behandlung mit Medikamenten zog sich bis Ende Februar 2013 hinein und mir war klar: Bomber braucht Eisen, aber wer macht die dran, ohne dass eine Sedierung notwendig ist ??? Also stöberte ich im Internet nach einer weiblichen Hufschmiedin/Hufpflegerin........ und da fand ich sie: Frau Gesche Roestel Kontkat wurde schnellst intensiviert und der Erstkontakt am Pferd wurde vereinbart: ich war nicht dabei, man hab ich mich geärgert, ich bekam nur die SMS: Eisen sind drauf. Bomber liess die Hufpflege problemlos zu, auch dass aufnageln der Duplobeschläge soweit kein Problem, und vor allem auch kein Stress. Mittlerweile haben wir Mitte Juli 2013 und den 3.Duplobeschlag auf Bomber. Er ist vom Bewegungsmuster unauffällig, kein Lahmen , kein kürzeres Fussen des kranken Beines und mit der alternative, den Kunststoffbeschlägen , sind wir und vor allem Bomber sehr zufrieden und die Hufquallität hat sich um ein vielfaches verbessert, so dass mein Dicker evtl auch wieder Barhuf gehen könnte, wenn ich dass wollte . Bomber und ich möchten uns ganz herzlich für die Arbeit und Alternative von Fr.Gesche Roestel bedanken und freuen uns weiterhin auf die nächsten Besuche.

bomber








Nach mehreren Hufreheschüben wollte ich mein Reitpony das auch an Hufknorpelverknöcherung leidet in Rente schicken. Aber wie wenn das arme Tier 4 Wochen nach dem Schmied nicht mehr laufen kann. O.o (An Reiten war gar nicht zu denken da sie unter Belastung sofort lahm war.)Auch die Klapphufung war immer noch sehr stark und ihre Sohle aufgewöhlt. Das sei alles normal nach der Hufrehe. Aber 1 Jahr nach der letzten Rehe konnte ich das nicht mehr akzeptieren. Bei Recherchen im Internet stieß ich auf Gesche Roestel und Duplo. Duplo? Hippibeschlag?? Kunstoffbeschlag war nicht grad das was ich mit Vorgestellt hatte.Aber leitgeprüft greift man nach jedem Strohhalm. Gesche kam und verspasste meinem Pony die ersten Duplos. 1. Beschlag Seit diesem Moment ging es Bergauf. Der Verdacht auf eine doppelte Sohle bestätigte sich im laufe des ersten Beschlages Die Deformation des Hufe wurde durch gute Bearbeitung deutlich besser mein Pony lief wieder Schmerzfrei. Die Klapphufung wurde besser. 6 Wochen drauf 2. Beschlag Die Klapphufung ist eigentlich nicht mehr der Rede wert. Längeren Spaziergängen stand nicht mehr im Weg. 9 Wochen drauf 3. Beschlag Der Huf sieht fast wieder normal aus. Mein Pony ist wieder gehfeudig und Schmerzfrei mittlerweile kann ich wieder Reiten. Ich kann jedem nur empfehlen dem Duplo eine Chance zu geben. Und rutschfest auf Straßen ist er auch.

hufgesundheit_1.jpg hufgesundheit_2.jpg hufgesundheit_3.jpg hufgesundheit_4.jpg hufgesundheit_5.jpg
Startseite
Hufpflege
Huftechnik
Hufschmied
Pferdeosteopathie
Infos
Kontakt

   Beschläge

   Anwendungen

   Hufrehe

   Alu-Kaltbeschlag

   Kunststoff-Beschlag

   im Winter

   Erfahrungsberichte

   Erfahrungsberichte1

   Erfahrungsberichte2

Valid XHTML 1.0 Strict